Alle Artikel von Simon Greuter

ukraine: retreat für moderator:innen der selbststärkenden gemeinschaft

Von 26.10. bis 5.11.2023 führte agens in Zusammenarbeit mit der Ukrainian Association for Integrative Community Therapy (UATCI) einen Retreat für 20 ukrainische Moderator:innen der Selbststärkenden Gemeinschaft in den Karpaten durch.  Moderierte Gesprächsrunden, diverse Workshops, Stressreduktionsübungen, Meditationen und Spaziergänge in der Natur waren Teil des Programms. Dazu trugen die Teilnehmenden mit ihren eigenen Angeboten selbst aktiv bei. So konnten die Muliplikatorinnen und Multiplikatoren, die sich in ihrem Alltag in allen Teilen des Landes für das psychische Wohl der Bevölkerung einsetzen, ihre Ressourcen stärken, ihre Kenntnisse auffrischen und neue Kraft schöpfen. Die Veranstaltung fand in der warmen Atmosphäre des vegan geführten Retreat Centres "Oryiada" in Dragobrat statt. Finanziell wurde sie ermöglicht von der katholischen Kirchgemeinde Kriens, der katholischen Pfarrei Meggen sowie der Einwohnergemeinde Adligenswil. Für die wertvolle Unterstützung sei diesen Institutionen im Namen aller Teilnehmenden herzlich gedankt!

 

Selbsthilfegruppen in der Ukraine

Von 8. - 20. Juni 2023 besuchte Simon von ihm ausgebildete Moderatorinnen und Moderatoren der Selbststärkenden Gemeinschaft in der Ukraine. Gemeinsam mit den lokalen KollegInnen führte er sieben Gesprächsrunden mit insgesamt rund 100 Teilnehmenden in Kyiv, Dnipro, Odesa, Ternopil/Berezhany und Iwano-Frankiwsk/Bogoradchany durch. Ermöglicht wurde die Reise durch eine Spende von Globetrotter-Chef Walter Kamm. Robert Knobel von der Luzerner Zeitung schrieb über den Einsatz einen tollen Artikel.

gesprächsgruppe ukraine - kanton obwalden

Der Kanton Obwalden lädt alle Menschen, die von Krieg in der Ukraine betroffen sind, zu einer wöchentlichen Gesprächsrunde ein! Die Gruppe bietet Raum zum Zuhören, Sprechen und sich vernetzen. Wir arbeiten nach der Methode der Selbststärkenden Gemeinschaft. Jede/r kann in ihrer/seiner Muttersprache sprechen. Die Treffen finden jeweils am Mittwoch um 19 Uhr an der Batzenhofstrasse 3 in Sarnen statt. Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. Die Fahrtkosten für ukrainische Teilnehmende werden übernommen! Nächste Termine: 31.8. 7.9., 14.9., 21.9.

selbsthilfegruppe ukraine adligenswil

"Der Vogel vertraut nicht dem Ast , auf dem er sitzt, sondern seinen Flügeln, mit denen er fliegen kann."
Adalberto Barreto

Die Asylbegleitgruppe Adligenswil ABA lädt alle Frauen, Männer und Jugendlichen, die sich vom Krieg in der Ukraine betroffen fühlen, zur wöchentlichen Selbsthilfegruppe Ukraine - Adligenswil ein. Die Gruppe ist ein Ort zum Zuhören, Sprechen und sich miteinander verbinden. Wir treffen uns jeweils am Montag um 19 Uhr im katholischen Pfarreisaal, Zentrum Teufmatt, Adligenswil. Der offzilelle Teil dauert ca. 90 Minuten, danach trinken wir noch etwas zusammen. Es wird übersetzt Russisch - Deutsch/Deutsch - Russisch. Die Teilnahme ist kostenlos, es bedarf keiner An- oder Abmeldung.

Termine: 29.8., 5.9., 12.9., 19.9.

Artikel in der Luzerner Zeitung vom 28. Mai 2022

14
Foto: Jonathan Parr

sg moderatorinnen ausbildung in osh

Von 8. - 13. Mai 2022 fand in Osh, Kirgistan, die dritte Ausbildungsrunde für Moderator*innen der Selbststärkenden Gemeinschaft (Integrative Community Therapy) in Zentralasien statt. 27 Frauen der Zivilgesellschaft in Kirgistan, Kasachstan und Usbekistan von fünf verschiedenen Sprachgruppen (Russisch, Kazachisch, Kirgisisch, Usbekisch und Tadschikisch) nahmen teil.